News

TESTSPIEL

ETV HAMBURG     VS.   IBK ASTON

(1. Bundesliga - Deutschland)                   (1.Division - Schweden)

Bully:    21.08.2010 - 15:00 Uhr
Ort:      Sporthalle Hoheluft - Lokstedter Steindamm
Eintritt: 1€

 

Damen Regio ist Nordwest Deutscher Vizemeister!!
Dienstag, 18. Mai 2010

Am 9.5. machten sich die Spielerinnen samt Trainer Sebastian Grass auf zum vorletzen Spieltag der Saison. Mit einem 16:0 Sieg gegen Mittelnkirchen und einem wichtigen 6:2 Sieg gegen den VfR Seebergen 1 wurde ein wichtiger Schritt in Sachen Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft gemacht.

Der letzte Spieltag der Saison fand am 16.5 in Lilienthal statt. Mit einem sehr gut besetzten Kader, allerdings ohne Trainer, machten sich die Damen des ETV's auf den Weg. Sowohl das Saisonziel, der zweite Platz als auch der Titel des Nordwest Deutschen Meisters waren noch drin. Der erste Gegner der Hamburgerinnen war die SG Braunschweig/Buxtehude. Da das erste Spiel gegen diese Mannschaft mit 8:1 gewonnen wurde war die Stimmung sehr gelassen. Dies hatte allerdings fatale Folgen: Die Spierinnen des ETV's verschliefen die erste Halbzeit komplett und lagen am Ende dieser mit 2:6 hinten. In der Pause wurde von drei auf zwei Reihen umgestellt und noch einmal konsequente Anweisungen gegeben. Nach sieben gespielten Minuten konnte Simone Schwarz nach Pass von Svenja Illner endlich den lang ersehnten Anschlusstreffer erzielen. Genau eine Minute später wurde das 4:6 durch Lena Lübker erzielt. Die Pausenansprache zeigte ihre Wirkung und somit war es auch nicht verwunderlich, dass das 6:6 nicht lange auf sich warten ließ. Das Spiel war wieder offen. Doch nur drei Minuten nach dem Ausgleich mussten man den erneuten Rückstand in Kauf nehmen. Doch damit nicht genug, zeigten die Spielerinnen der SG, dass sie dieses Spiel auf jeden Fall gewinnen wollten und sie erzielten das 6:8. Diesen Kampfgeist konnten die Zuschauer, über weite Strecken des Spieles, bei den Hamburgerinnen nicht erkennen. Doch die Motivation stieg noch einmal auf, als Svenja Illner, nach einem schönen Konterlauf den 7:8 Anschlusstreffer erzielte. Nun warf man alles nach vorne um doch noch einen Punkt zu erzielen. Dies gelang auch durch ein Eigentor der Braunschweigerinnen.

Nach Spielende hieß es 8:8 und es ging in die Verlängerung. Nach nur 1:16 konnte sich Ina Jensen durch die Verteidiger hindurch bahnen und einen Pass in den Slot spielen, wo Simone Schwarz perfekt bereit stand. Somit wurde das Spiel schließlich doch noch 9:8 gewonnen.

Das zweite Spiel des Tages war eher unbedeutend, da der zweite Platz bereits sicher war und Chancen auf den ersten Platz nicht mehr bestanden. Es ging gegen den TV Eiche Horn, der sich  zu diesem Zeitpunkt schon Nordweste Deutscher Meister nennen durften. Trotzdem wollten die Damen aus der schönsten Stadt Deutschlands noch einmal zeigen was in ihnen steckte und die Blamage aus dem ersten Spiel ausbügeln.

Die sollte allerdings nicht sofort in die Tat umgesetzt werden, denn Lena Lübker musste in der 2. Minute aufgrund von Stockschlag für 2 Minuten auf die Strafbank. Die Unterzahl konnte jedoch ohne Gegentor überstanden werden. Nach 10 Minuten hämmerte Lydia Bethge den Ball unter die Latte und brachte dem ETV somit die 1:0 Führung.

In der Halbzeitpause wurde dann auf drei Reihen umgestellt.

Nach fünf Minuten mussten ein erneuter Rückschlag verarbeitet werden, als Simone Schwarz eine zwei Minuten Strafe erhielt. Diese Unterzahl konnte nicht so glimpflich überstanden werden und so stand es nach 7 gespielten Minuten 1:1. In der 17. Minute erhöhte Eiche auf 2:1. Alle Versuche der Hamburgerinnen halfen nichts mehr und somit gewann der TV Eiche Horn das Spiel 2:1.

Die Mannschaft nahm erfreut den Pokal entgegen und Simone Schwarz und Ina Jensen wurden zusätzlich für ihren zweiten bzw. dritten Platz in der Scorerwertung geehrt.

Obwohl nicht die Topform der Mannschaft in den beiden Spielen erreicht werden konnte, wird doch sehr positiv auf die Deutschen Meisterschaften am 28/29.5 in Kiel geblickt.

Für den ETV spielten: Lübker ( 3 Tore/0 Assist), Schwarz (2/0), Illner (1/0), Röhrs (0/1), Lipp (0/1), Sick (0/0), Sprado (0/0), Bethge ( 3/0), Jensen (0/3), Suhren (0/0) und Stephan im Tor. (ij)
 

Aktuell

Bundesliga Herren
Testspiele
21.08.2010
ETV - IBK ASTON  
15:00 Sporthalle Hoheluft
 
 


 
 
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
© 2010 ETV Hamburg Abt. Unihockey